College Football Wetten 2016

College Football Veränderungen erfährt jeder Jahreszeit, aber der Übergang von 2015 bis 2016 könnte in die Geschichte eines der bedeutendsten sein.

Bis Anfang November gab es 10 Coaching-Stellen bei der FBS-Ebene, mit den bemerkenswertesten Öffnungen an der USC, South Carolina, Virginia Tech, Maryland und Miami.

Die meisten Top-Programme wie Alabama, Ohio State, LSU und Michigan State sind Status Quo mit ihren Trainern und Erfolg ohne Ende in Sicht.

Welche Veränderungen und Entwicklungen im Jahr 2016 auftreten, dass die Fans antizipieren sollte? Hier ist ein Stich in den besten Wetten Platz im Jahr 2016 zu übernehmen.

TCU Gary Patterson bleiben setzen

 Wie jedes Jahr der Fall ist, Name Patterson wird als Kandidat für die offene Stellen von hochkarätigen Programme gemunkelt werden. In dieser Saison, USC, ist das Programm

Patterson tut nur bei TCU fein und braucht nicht die Kopfschmerzen der USC-Programm, einschließlich einmischen Booster und Absolventen bringen. Patterson unterzeichnete einen neuen Vertragsverlängerung im vergangenen Jahr, nachdem er bezahlt wurde mehr als $ 4.000.000 der letzten Saison.

Aufgrund der neu gewonnenen Erfolg in den letzten Jahren die TCU (Schaut einfach mal hier), neigen die Menschen zu vergessen, dass Patterson mit dem Horned Frogs in seiner 15. Saison ist. Er ist eine feste Größe. Warum sollte er das Bedürfnis, nach Los Angeles zu bewegen, wenn er es als eine legendäre Figur in ausdauernde Leistung TCU gemacht?

Toledo Matt Campbell wird Trainer in der Big Ten

 Campbell kennt die Midwest Rekrutierung Terrain gut, das der 35-jährige Trainer effektiv an einem Ort wie Illinois oder Minnesota machen. Er hat Toledo zu einem 7-0 Rekord und No. 20 Ranking trainiert. Er ist ein Trainer heiß begehrt.

Suchen Sie nach Campbell an einem Ort wie Minnesota, einen reibungslosen Übergang von Toledo nach einem der flachere Big Ten-Teams zu landen. Die goldenen Gopher sind auch konkurrenzfähig. Jerry Kill-links aus gesundheitlichen Gründen. Er machte Minnesota ansehnlich.

Campbell kann die Gophers auf die nächste Ebene und Herausforderung für die Big Ten Titel nehmen.

Michigan wird in College Football Playoffs sein

 Dies sollte eine durchschnittliche Saison für die Wolverines unter Jim Harbaugh zu sein, aber die Wolverines sind ein Glücksspiel gegen Michigan State aus in den nationalen Titel Diskussion zu sein.

Michigan ist 6-2 sollte aber sein 7-1 war es für den verpatzten Punt Versuch gegen die Spartans nicht gewesen.Die Wolverines ‚einzige andere Verlust war in Utah, die eine der Top-Teams in der Nation ist.

Es sei denn, Michigan gewinnt dieser Link und beendet 10-2 sind die Wolverines nicht in den Playoffs Jagd in dieser Saison.

Das ist in Ordnung, weil Michigan schon vor dem Zeitplan unter Harbaugh ist, der dort eine instabile Programm nach den Ausfällen von Rich-Rodriguez und Brady Hoke übernahm. Im nächsten Jahr ist das Jahr nach Michigan nur seine Dynamik unter dem feurigen Harbaugh aufbaut.

LSU Fournette wird in Folge Heismans gewinnen

 Kein Spieler in der Nation ist so dominant wie LSU Leonard Fournette läuft zurück und er ist nur ein College-Student. Das heißt, wenn er gesund bleibt, niemand mehr von einer inneren Spur hat die Heisman in diesem Jahr und im Jahr 2016 zu gewinnen.

Wenn er diese Leistung vollbringt, wird er der erste zweifache, aufeinander folgenden Heisman Sieger seit 1975 geworden.

Das 6-Fuss-1, 230-Pfund-Fournette die treibende Kraft der LSU Straftat gewesen. Seine rauschen durchschnittlich 193,1 Yards führt die Nation. Er hat 15 Touchdowns erzielt.

Fournette kann in die Geschichte eingehen als die beste langfris Gewinn zurück in der Schule läuft. Er hat für viele Gewinne von mehr als 40 Meter mit einem 87-Yard Touchdown-Lauf ausgebrochen.

Bob Stoops ‚Zeit in Oklahoma wird kommen zu beenden

 Die peinliche Niederlage gegen Texas in diesem Jahr noch verweilt und macht Oklahoma Fans fragen, ob der Bob Stoops Ära vor mehr als 10 Jahren ihren Höhepunkt erreicht.

Oklahoma hat kein legitimer Titelanwärter seit 2004, als die Sooners fertig 12-1, den einsamen Verlust ein Blowout in den Händen der USC in der Orange Bowl.Seit dieser Saison hat Stoops 33 Spiele verloren, im Durchschnitt drei Niederlagen eine Saison in den letzten 11 Jahren. Das ist die Mittelmäßigkeit in den Augen der Oklahoma-Fans.

Die Sooners sind 7-1 derzeit aber ihre letzten drei Spiele den Clip hier  sind gegen (schluck) TCU, Baylor und Oklahoma State.Die kombinierten Aufzeichnung dieser Teams ist 23-0.

Oklahoma ist verpflichtet, ein anderes Spiel zu verlieren, vielleicht zwei, bevor sie in einer Schüssel Spiel spielen, was ein weiterer potentieller Verlust. Wenn das der Fall im nächsten Jahr ein Ultimatum Jahr für Stoops sein, und jeder Trainer wird es schwer, unter diesen Umständen zu gedeihen.